"Ich denke im Alltag noch oft an den Kurs zurück und muss dabei jedes Mal vor Freude grinsen. Mir kommen nun jede U-Bahn, Parkbank oder Verkaufstheke noch ein bisschen mehr wie eine Bühne vor, als es bereits zuvor der Fall war. Wir Menschen sind schon ein lustiges Trüppchen. Mir fehlen die Montagabende sehr. Ich werde den Kurs als eine meiner ersten kleinen “Teilzeit-Familien” hier in Berlin in Erinnerung behalten. Mir bleiben reanimierte Freude am Schauspiel, Zuversicht, wunderbar echte Menschen, Mut und ein Ben.
Danke dir, liebe Sarah, vielmals für deine Mühe und deine ansteckende Begeisterung fürs Schauspielern und für verrückte Menschen!" Lena M., Basiskurs #1


GRUPPENDRANG Basiskurs (Online ... & draußen)
Der Basiskurs ist der ideale Einstieg ins Theaterspiel. Absolute Anfänger*innen sind hier goldrichtig, aber auch Spieler*innen mit Vorerfahrung, die Lust haben, ihre Kenntnisse aufzufrischen, sind willkommen.
An 12 Terminen werden in je 1,5 Stunden grundlegende Themen des Theaterspiels über verschiedene Übungen und Spiele ausprobiert: Improvisation, Körpersprache, Emotionen, Arbeit mit Text, Arbeit an der Rolle, Dialogszenen, Gruppenszenen und mehr.
Ungewöhnliche Situationen wie die aktuelle Pandemie-Situation erfordern ungewöhnliche Konzepte. Und so wird dieser Kurs zum Großteil online per Zoom, aber auch ab und zu offline (sollte das Wetter mitspielen) draußen stattfinden. Denn die Umgebung der Teilnehmenden bietet uns eine Menge Inspiration für das gemeinsame Theaterspielen. Kurze Spaziergänge in der eigenen Umgebung werden mit kleinen Materialsammlungen verknüpft (Keine Sorge, ihr sollt nicht in der Öffentlichkeit irgendetwas vorspielen!), wie z.B. Fotos machen oder Geräusche aufnehmen. Dabei sind alle per Messenger-Dienst ihrer Wahl verbunden. Mit den gesammelten Fundstücken arbeiten wir dann online weiter.
Gemäß dem Gruppendrang-Konzept, das auf Selbständigkeit und Selbstverantwortung der Teilnehmenden hinarbeitet, wird im Kurs immer wieder die Gelegenheit gegeben, eigene Ideen kreativ umzusetzen.
Beim Schnuppertermin können sich die Interessierten über Theaterübungen und -spiele kennenlernen und schauen, ob es für sie mit den anderen (und mit der Kursleitung) harmoniert. Nach dem Schnuppertermin kann sich jede*r entscheiden, ob er/sie beim Kurs fest dabei sein will. Es gibt einen Vertrag, der jederzeit mündlich oder schriftlich gekündigt werden kann.
Der Schnuppertermin ist gleichzeitig der erste Termin des Kurses, weitere elf Termine folgen dann.
Wer noch ganz unsicher ist, ob Theater interessant für einen selbst ist, kann die Kursleitung schon vorher kennenzulernen, indem er/sie an einem Vorglühen-Workshop teilnimmt.


Schnuppertermin: Mittwoch, 29. September 2021, 18:00-19:30 Uhr
Kurstermine:
mittwochs, 18:00-19:30 Uhr
Kursdauer:
12 Termine à 1,5 h, 29.09.-15.12.2021
Ort: Videochat Zoom (jede*r Teilnehmende erhält einen Link zum Meeting-Raum) + draußen in der jeweiligen Umgebung der Teilnehmenden (dafür wird ein Messenger-Dienst gebraucht, den die Gruppe gemeinsam auswählt)
Teilnahme-Voraussetzungen: Optimal ist die Teilnahme über einen Rechner/Laptop mit Kamera und Mikro + nach Möglichkeit Kopfhörer oder ein Headset für besseren Ton.
Zusatz-Tipps:
Bei Teilnahme über Rechner/Laptop lohnt sich eine Internet-Verbindung per Netzwerkkabel, da sie deutlich stabiler ist als W-Lan.
Wegen der eingeschränkten Funktionen und des kleineren Bildschirms ist eine Teilnahme über Handy oder Tablet nicht so empfehlenswert, aber natürlich trotzdem möglich. Dafür braucht ihr die App "Zoom".
Teilnahmegebühr: Schnuppertermin 20 € /Person, Kurs 220 € / Person
(die Schnuppertermingebühr wird bei fester Kursteilnahme vom Kursbeitrag abgezogen)
Hinweis: Der Preis pro Person gilt für jede teilnehmendePerson, auch wenn ihr zu zweit oder mehreren vor einem Rechner sitzt. Meldet in diesem Fall bitte die entsprechende Anzahl Personen an.
Teilnehmendenzahl: 6 – 12 Personen
Anmeldung über das Kontaktformular.

 

 




“Das Konzept, eine Gruppe aus völlig neuen Leuten zusammen zu stellen und das neue Projekt erst einmal auf die Zeit von einem dreiviertel Jahr zu begrenzen, fand ich sehr interessant. Darüber hinaus sollte ein Stück innerhalb dieser Zeit kompakt und zielgerichtet entwickelt werden. In dieser Konsequenz dürfte das Konzept vielleicht wohl einzigartig in Berlin sein.
Mit der Theatergruppe GROBKOST war und bin ich Teil eines Experimentes. Kann man 10 Leute bunt zusammenwürfeln und Sie dazu bringen, sich selbst zu organisieren? Ja, es klappt, und das erstaunlich harmonisch.”
Stefan M., Gruppendrang-Kurs #1

 

GRUPPENDRANG Theatergruppenkurs Gründung einer neuen Theatergruppe
Im Gruppendrang Theatergruppenkurs kamen in den letzten Jahren interessierte theatergruppensuchende Teilnehmende zusammen und inszenierten gemeinsam ein Stück, das nach ca. 9-12 Monaten Probenzeit auf die Bühne kam. Gleichzeitig lernten sie alles wichtige zur Organisation einer Theatergruppe und teilen untereinander die wichtigsten Aufgaben wie Regie, Probenplanung, Öffentlichkeitsarbeit, Bühnenbild und Kostüm auf. Anschließend kann die Gruppe selbständig in neue Inszenierungen starten.
In der bisherigen Form wird in Berlin kein weiterer Theatergruppenkurs stattfinden. In Planung ist ein Online-Kurs, in dem die wichtigsten Themen für die Gründung und Organisation einer Amateur-Theatergruppe behandelt werden. Dort könnt ihr auch andere Theaterinteressierte kennenlernen und bei Interesse mit ihnen – oder auch mit anderen Menschen, die ihr schon kennt – ein Theaterprojekt starten.
Dieser Online-Kurs ist KEIN Schauspielkurs, sondern geht besonders auf die Themen Organisation, Gruppendynamik, Themenfindung und Feedback ein. Zusätzlich lernt ihr auch Theaterspiele und -übungen kennen, die sich z.B. für die Rollenarbeit und als Aufwärmübungen eignen.
Der Kurs richtet sich an alle, die Lust und Energie haben, selbst eine Theatergruppe oder ein Theaterprojekt auf die Beine zu stellen – egal wie klein oder groß.
Für wen das interessant ist, der*die kann sich über das Kontaktformular unter "Infos Online-Theatergruppenkurs" anmelden.

Geplante Kursinhalte Online-Theatergruppenkurs:

- Wie finde ich Mitstreiter*innen?
- Proben: wann, wie oft, wie lange, wo?
- Entscheidung für ein Theaterstück + Stückrechte
- Gruppendynamik: Worauf lassen wir uns da ein? Und wie gehen wir mit Konflikten um?
- Gewerke: Maske, Kostüm, Bühnenbild und Öffentlichkeitsarbeit
- Gruppenkasse: Wieviel Geld brauchen wir?
- WarmUp-Übungen, die online und offline funktionieren
- Übungen zur Rollenarbeit
- kreatives Schreiben
- gegenseitig beieinander Regie führen
- Feedback- und Reflektionsmethoden
- Aufführungsorte finden und Aufführungen planen

Kursstart: voraussichtlich Anfang 2022
Teilnehmendenzahl: 6 – 12 Personen

Einen Rückblick auf die bisherigen Kurse sowie ausführlichere Infos gibt es auf www.theatergruppe-berlin.de